Veranstaltung - Kurs / Fortbildungs-ID: 679712 Bindungsbasierte Beratung und Therapie Modul 3
Fortbildungsanbieter:
Early Life Care Institut
Strubergasse 26
5020 Salzburg
Österreich
Telefon: 0662 2420 80590
Email: elc-institut@pmu.ac.at
Fortbildungsorte:
St. Virgil Salzburg
Ernst-Grein-Str. 14
5020 Salzburg
Österreich
Approbation: Medizinische DFP-Punkte: 8
Sonstige DFP-Punkte: 0

Keine
Inhalte & Themen:

Anwendungen einer bindungsbasierten Beratung und Therapie für Schulkinder
und Jugendliche.

Das zentrale Thema der Pubertät lautet, wie Jugendliche und ihre Bindungspersonen eine Balance zwischen Bindungssuche, Loslösung und Autonomie finden.
Es geht um

• Hyperaktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörungen (ADHS)
• Schlafstörungen
• Panikanfälle und Trennungsängste
• Leistungsversagen und -verweigerung
• Besondere Probleme von Adoptiv- und Pflegekindern
• Aggressionen und Störungen des Sozialverhaltens
• Probleme der Kinder bei Vätern oder Müttern mit psychischer Beeinträchtigung
• Erfahrungen von körperlicher, sexueller und emotionaler Gewalt
• Abhängigkeit und suchtartigen Konsum von Medien
• Verlust einer Bindungsperson
• Lern- und Leistungsprobleme
• Schwierigkeiten bei der Entwicklung der sexuellen Orientierung
• Konflikte zwischen individueller Entwicklung und Zugehörigkeit zu Peer-Gruppen
• Süchte (Alkohol, Drogen, Medien)
• Aggressionsstörungen
• Delinquenz
• Störungen der Stressregulation, Selbstverletzungen, wie Ritzen
• Körper-Schema-Störungen
• Essstörungen, wie Magersucht, Bulimie und Adipositas

Fortbildungsziele:

Selbsterfahrungsanleitung sowie Videodemonstrationen sind Bestandteil des Curriculums. Anhand von Videobeispielen wird eine Einführung in die Grundlagen der Bindungstheorie gegeben sowie die diagnostischen Methoden und Schritte einer bindungsorientierten Beratung und Therapie dargestellt.

Zielgruppe: Psychologen, Psychotherapeuten, Pädagogen, Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten, auch in Ausbildung, und alle anderen Berufsgruppen, die jeweils mit der entsprechenden Zielgruppe des Moduls arbeiten, also evt auch Seelsorger, Allgemeinärzte und Psychiater, Gynäkologen, Hebammen, Geburtsbegleiter, Mitarbeiter in der Jugendhilfe
Einzugsgebiet: Überregional
Leiter: Karl Heinz Brisch (E-Mail: office@khbrisch.de)
Tel: 0049 17634354312
Sekretariat: Marina Pollhammer (E-Mail: marina.pollhammer@pmu.ac.at)
Referenten:
Brisch - Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin
Anmeldung:

 

  

Link/Website: http://bbt-brisch.de/
Kosten:
EUR 450
Termine:
23.11.2020 13:00 - 24.11.2020 15:00 Tag 1 13-20 Uhr, Tag 2 9-15 Uhr