Veranstaltung - Seminar / Fortbildungs-ID: 645384 Deeskalationstraining
Fortbildungsanbieter:
Landesklinikum Universitätskliniken Innsbruck- Ärztliche Direktion
Anichstr. 35
6020 Innsbruck
Österreich
Email: alois.obwegeser@tirol-kliniken.at
URL: www.tirol-kliniken.at
Fortbildungsorte:
AZW
6020 Innsbruck
Österreich
Approbation: Medizinische DFP-Punkte: 0
Sonstige DFP-Punkte: 32

Keine
Inhalte & Themen:

Schulungen für MitarbeiterInnen zum professionellen Umgang mit Gewalt und Aggression im Gesundheits- und Sozialwesen. Die Trainings konzentrieren sich auf Professionelles Deeskalationsmanagement nach dem Präventionskonzept von ProDeMa.

Fortbildungsziele:

Unterstützung der MitarbeiterInnen in Risikosituationen und –bereichen
Erhöhung der MitarbeiterInnensicherheit und MitarbeiterInnenzufriedenheit
Vermeidung von Missverständnissen, aggressiven Situationen und drohenden Eskalationen
professioneller Umgang mit schwierigen Situationen

Zielgruppe: Alle Berufsgruppen
Einzugsgebiet: Tirol (regional)
Leiter: Univ. prof. Dr. Obwegeser Alois (E-Mail: alois.obwegeser@tirol-kliniken.at)
Tel: 0512532275214
Sekretariat: Nina Martini (E-Mail: nina.martini@azw.ac.at)
Tel: 0512532275214
Referenten:
Manuela Kröss und Rene Pramstaller
Anmeldung: Keine Anmeldeinformationen
URL:
Kosten: -
Termine:
28.3.2019 8:00 - 3.5.2019 17:00 (15 Tn.)