Veranstaltung - Weiterbildung / Fortbildungs-ID: 610160

Curriculum Verhaltensneuropsychologie der Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation

Fortbildungsanbieter
Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation (AVM)
Paris-Lodron-Straße 32
5020 Salzburg
Österreich
Veranstaltungsort
Heffterhof
Maria-Cebotari-Straße 1-7
5020 Salzburg
Österreich
Approbation DFP
* Medizinische Punkte48
* Sonstige Punkte0
 
 Übersicht Termine, Anmeldung, Kosten Fortbildungsanbieter Approb. Programm 
Inhalte und Themen

Der Begriff VerhaltensNeuroPsychologie ist als ein integrativer Terminus zu verstehen. In der Verhaltensneuropsychologie fließen neurowissenschaftliche, klinischpsychologische, psychotherapeutische und neuropsychologische Erkenntnisse ineinander. Patientinnen und Patienten mit erworbenen Hirnschädigungen sind mit reinen neuropsychologischen bzw. reinen psychotherapeutischen Konzepten nicht behandelbar. Gefragt ist vielmehr eine Integration bzw. ein Ineinandergreifen dieser Bereiche.
 

Die Verhaltensebene wird in diesem Zusammenhang als unmittelbarer Ansatzpunkt gesehen. Der Begriff der Verhaltensneuropsychologie ist einmal mehr der Versuch, den Schwerpunkt auf ein ganzheitliches Behandlungskonzept zu lenken.

Die Neuropsychologie und die Neurowissenschaften gewinnen für die Klinische Psychologie und die Psychotherapie immer mehr an Wichtigkeit. Die Verfügbarkeit neuer Untersuchungsmethoden (z. B. Bild gebende Verfahren) gibt uns die Möglichkeit, unserem Gehirn bei der Arbeit zuzusehen. Die klinische Neuropsychologie gewinnt aber auch in der Behandlung von Hirngeschädigten aufgrund des Anstiegs neurologischer Erkrankungen und der verbesserten medizinischen Behandlungsmöglichkeiten bei akuten (z. B. Schädel-Hirn-Traumata, Hirninfarkte, zerebrale Hypoxien etc.), aber auch bei chronischprogredienten Erkrankungen (wie Multiple Sklerose, Morbus Parkinson etc.) immer mehr an Stellenwert. 

 

Module:

MODUL 1 Gruppenselbsterfahrung (16 AE)

MODUL 2 Neuropsychologische Störungen und ihre Diagnostik 

MODUL 3 Behandlung von neuropsychologischen Störungen

MODUL 4 Krankheitsverarbeitung – Leben mit chronischen Krankheiten

Fortbildungsziele

 

 

 

Zielgruppe
ÄrztInnen mit Psy-III-Diplom; FachärztInnen für Psychiatrie und Neurologie; Personen aus den Gesundheits- und Pflegewissenschaften (FH); PädagogInnen PsychotherapeutInnen; PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision; Klinische PsychologInnen; Klinische PsychologInnen in Ausbildung; Ärztinnen/Ärzte mit psychotherapeutischer Qualifikation (z.B. Psy-III, zumindest in Ausbildung); Soziale Berufe mit äquivalenter Qualifikation
Einzugsgebiet
Überregional
Weitere Informationen im Internet
Leiter
Dr. Annamaria Painold
E-Mail: office@institut-avm.at
Telefon: 0662 / 88 41 66
Sekretariat
Roswitha Grill
E-Mail: office@institut-avm.at
Telefon: 0662 / 88 41 66
Referenten
Mag. Andrea FAHLBÖCK, Villach, Mag. Dr. Alexander FINK, Salzburg
Interessenskonflikte

-

Anmeldung
Anmeldung erforderlich!

Die Anmeldung erfolgt über Fr. Roswitha Grill, Institut für Verhaltenstherapie.

Voraussetzungen für die Zulassung siehe bitte Programm oder Homepage.

Termine
- 9.11.2018 16:00 - 10.11.2018 17:30
- 11.1.2019 16:00 - 12.1.2019 17:30
- 15.3.2019 16:00 - 16.3.2019 17:30
- 17.5.2019 16:00 - 18.5.2019 17:30
Kosten
-  EUR 1.390,– (inkl. 10% MWSt.) 
Community
Ihren XING-Kontakten zeigen Xing

<< zurück zu den Suchergebnissen