Veranstaltung - Vortrag / Fortbildungs-ID: 636263

Vortrag im Rahmen des 25. Internationalen Seminars für Autogene Psychotherapie und Hypnosepsychotherapie

Fortbildungsanbieter
Österr. Ges. für angewandte Tiefenpsychologie und allgemeine Psychotherapie
Kaiserstrasse 14/13
1070 Wien
Österreich
Veranstaltungsort
Bildungs- und Konferenzzentrum St.Virgil
Ernst-Grein-Straße 14
5026 Salzburg-Aigen
Österreich
Approbation DFP
* Medizinische Punkte2
* Sonstige Punkte0
 
 Übersicht Termine, Anmeldung, Kosten Fortbildungsanbieter Approb. Programm 
Inhalte und Themen

Narzissmus hat viele verschiedenen Ausprägungen: vom „narzisstischen Stil“ bis zur Persönlichkeitsstörung. Neben dem offenen, exhibitionistischen, selbstzentrierten und „kalten“ Narzissten gibt es eine zweite Ausprägung, die häufig übersehen und fehldiagnostiziert wird: der verdeckte, selbstlose, moralische(n) und „warme“ Narzisst - beiden Typen liegt die gleiche Psychodynamik zu Grunde. Und wie ist das bei uns selbst, mit dem „kleinen Narzissten“ in uns? Der Vortrag vermittelt kurz einen Überblick über die hypnotherapeutischen Theorien zur Entstehung und Differenzierung der Störung und begreift in einem zweiten Schritt das

„überheblich grandiose oder ängstlich selbstlose“ Verhalten eines Menschen als hochkompetente, wertzuschätzende Lösungsversuche für die dahinter verborgene Selbstwertproblematik im Selbstsystem. Ein innovatives, teiletherapeutisches Konzept der Choreographie der Selbstanteile wird vorgestellt (Ego-State-Therapie) und Schlussfolgerungen für die „Eigen“- Therapie der „Störung“ gezogen.

Einzugsgebiet
Überregional
Weitere Informationen im Internet
Leiter
Dr. Susanne Frei
E-Mail: office@oegatap.at
Telefon: 01/5233839
Sekretariat
Uschi Kanitschar
E-Mail: office@oegatap.at
Telefon: 01/5233839
Referenten
Dr. Jochen Peichl
Interessenskonflikte

-

Anmeldung
Anmeldung erforderlich!

Anmeldung per Mail an office@oegatap.at

Termine
- 15.3.2019 9:00 - 15.3.2019 10:15
Community
Ihren XING-Kontakten zeigen Xing

<< zurück zu den Suchergebnissen